Mittwoch, 30. Oktober 2019

FT-8 mit dem IC-9700



Gerade hat sich in der Anstalt wieder ein Fall von Demenzradio ereignet. Armin hatte vergessen, dass er vor kurzem einen IC-9700 erstanden und nach ein paar Wochen wieder verkauft hatte. Schwupps, weg war die Erinnerung an dieses Gerät mit der 10MHz Fake-Referenz. Dort wo die Erinnerung in Armins Gedächtnis hätte sein sollen, klaffte ein schwarzes Loch.
So kam es, wie es das Schicksal für derartige Fälle vorgesehen hat: Armin kaufte sich erneut einen IC-9700.
Nun hockt er vor der Kiste und weiß nicht mehr, wie sie funktioniert. Als ich ihn besuchte, tappte er ziellos auf dem Bildschirm rum und drehte verzweifelt am Abstimmrad.

"Weisst du per Zufall, wie ich mit dem Teil FT-8 machen kann?", fragte er mich und guckte mich an, wie ein Hund, der sein Stöckchen nicht gefunden hatte. 

"Findest du dich in der Welt nicht mehr zurecht, frag Google!", entgegnete ich. "Da wird dir sicher geholfen."

"Habe ich doch schon und ich habe mir dieses Youtube schon unzählige Male angesehen, werde aber nicht schlau draus:"

 
"Das ist alles so kompliziert und ich möchte doch bloss FT-8 und WSPR machen und nicht den Transceiver fernsteuern. Quick und dirty, du verstehst schon?"

"Also so, wie du das immer gemacht hast in deinem Leben," grinste ich.

So kam es, dass wir zusammen versuchten, den Weg des geringsten Widerstandes zu finden.

1. Gehe ins Menu > Set > Connections

2. Gehe dort auf USB AF/IF Output > USB-Modulation level auf 30%, Data off Mode auf Mic/USB

3. Gehe auf Mod Input > USB-Modulation-Level auf 30%. Data off Mode auf Mic/USB

4. Gehe auf USB Send > USB(A) RTS

Damit ist der Transceiver eingestellt und du kannst damit im normalen USB Modus über ein USB-Kabel senden und empfangen.

5. Gehe in das WSJTX-Programm. File > Settings

6. Unter Radio > Rig: None. PTT-Method RTS. Port: Com4.

7. Unter Audio > Wähle für Mikrofon und Lautsprecher USB.

Jetzt kannst du den Transceiver mit dem PC durch ein USB-Kabel verbinden und testen. 
Doch jetzt kommt noch ein sehr wichtiger Punkt: 
Du darfst den Sender unter keinen Umständen übersteuern.
Schalte daher den Bildschirm des IC-9700 auf die Meter-Anzeige.
Beim Senden drehst du nun den USB-Sound im PC soweit zurück, dass höchstens 1 blauer Balken sichtbar wird. 
Ob dein Signal sauber ist, kannst du noch mit dem Audio-Scope des Transceivers überprüfen. 

Die FT-8 Frequenz im 2m Band ist übrigens 144.174 MHz USB.

Viel Spaß!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen